Sanitätszug

Ansprechpartner


Meik Flügel / Kai Brunner

Kreisbereitschaftleitung

Tel:
06431 / 9190-0

E-Mail:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Aufgabe des Sanitätszuges (SZ) ist der betroffenen Bevölkerung im Schadengebiet Hilfe zu leisten und führt ärztliche Sofortmaßnahmen zur Abwendung lebensbedrohlicher Zustände durch. Er transportiert Verletzte und Kranke.

Im Einsatzfall übernehmen die ehrenamtlichen Kräfte unter anderem:

Ein Auszug aus den Aufgabengebieten des Sanitätszuges:

  • der Suche und der Rettung von Verletzten, evtl. mit Unterstützung der Rettungshundestaffel
  • der Errichtung und Betreuung eines Betreuungsplatzes und/oder der Patientensammelstelle
  • der Registrierung und Sichtung von Verletzten und Kranken
  • der Durchführung von Sofortmaßnahmen und Erster Hilfe
  • der sanitätsdienstlichen Betreuung der Betroffenen
  • Transport von Verletzten, Kranken und Betroffenen
  • der psychosozialen Betreuung der Betroffenen zusammen mit dem Betreuungs- und Kriseninterventionsdienst
     

Ein Sanitätszug besteht aus 25 Einsatzkräften mit einem Kommandowagen, einem Gerätewagen Sanität und insgesamt fünf Krankentransport- bzw. Rettungswagen. Ein Zug setzt sich sowohl personell als auch fahrzeugtechnisch im Einsatzfall aus den Untergliederungen des Kreisverbandes zusammen. 

Die Sicherstellung des Katastrophenschutzes der Bevölkerung ist Aufgabe des Landes und ist deshalb organisatorisch an die Landkreise gebunden.

Einheiten des DRK Kreisverband Limburg e.V.

1. Sanitätszug Limburg-Weilburg

Bestehend aus ehrenamtlichen Kräften und Fahrzeugen aus den Ortsvereinen Elz und Frickhofen.

 

Sanitätszug                        (Ortsverein Elz und Frickhofen)

Die Rettungshundestaffel ist direkt dem Kreisverband Limburg eingegliedert.